Jahrgänge

Die Kirmes in Dernbach wird traditionell ausgerichtet von der Dernbacher Kirmesgesellschaft. Diese Gesellschaft ist kein Verein der die Kirmes über viele Jahre gestaltet sondern in der Regel der Jahrgang der 18-20 Jährigen. Durch dieses System ist in jedem Jahr ein anderer Jahrgang Kirmesgesellschaft (kurz KG). In den vergangen Jahren haben sich oft zwei Jahrgänge zusammen geschlossen. Diese richten die Kirmes dann zwei Jahre lang aus. Die Aufgabe der KG besteht hauptsächlich darin die Traditionen zur Kirmes zu Pflegen und zu feiern. Die Bewirtung an den Kirmestagen übernehmen bei uns die Wirte aus dem Dorf. Durch das System der verschiedenen Jahrgänge gibt es viele Gruppen die bei unserer Kirmes aktiv sind.

  1. Die Kirmesgesellschaft: Diese ist der wichtigste Part der Kirmesjahrgänge mit den vorhin schon genannten aufgaben.
  2. Die Nachläufer: Das ist der Jahrgang der im vergangenen Jahr Kirmesgesellschaft war. Die alte KG begleitet die Kirmes, hat keine großen Aufgaben mehr und ist zum großen Teil nur noch zum feiern da.
  3. Die Vorläufer: Das ist der Jahrgang der im kommenden Jahr die Kirmesgesellschaft stellt. Diese Gruppe ist vor allem dazu da sich alles an zu sehen damit man weiß was im nächsten Jahr zu tun ist und natürlich auch um kräftig mit zu feiern.
  4. Die Jubiläumsjahrgänge: Beim Kirmesumzug am Kirmessonntag gehen sind alle Jubiläumsjahrgänge mit dabei. Das beginnt bei dem Jahrgang der vor 5 Jahren KG war und geht weiter über die 10. 15, 20, 25, 30, 40 bis zu den 50 Jährigen Jahrgängen. Diese besondere Tradition zeichnet unsere Kirmes aus. Von 16 bis 70 Jahre und älter sind alle bei der Kirmes dabei.
  5. Die Kirmes Altstars: in dieser Gruppe sammeln sich alle die immer Lust auf Kirmes haben und gerade kein Jubiläum hat. Mitmachen darf jeder der schon mal bei einer Dernbacher KG dabei war. Mehr Infos hierzu unter einen extra Rubrik auf dieser Seite.

Die Bilder der Vorläufer und der KG folgen noch!